Samstag, 23. Mai 2015

Danke lieber Regen!

Hallo zusammen,

ja, es gibt sie, die großen und kleinen Wunder.

Seit Wochen liege ich meinem Besten in den Ohren, dass ich meine "Büroecke" zum Kreativparadies umgestalten möchte.
Dazu mussten ein paar Regale umgebaut werden und der alte große Schreibtisch eine Etage nach oben befördert werden.

Er: "Lass uns so was doch machen wenn es Herbst und Regenwetter ist". Ich: Schmoll.
(Ich, die mit Warten nichts am Hut hat und alles was sie sich in den Kopf setzt am besten gestern erledigt haben möchte).
Nun gut. Wartezeit, aufgegebene Hoffnung.

Doch vorige Woche … tropf, tropf, trommel, trommel auf die Dachfenster… REGENWETTER - juhu!!!

Und ob ihr´s glaubt oder nicht, in drei Tagen war alles umgeräumt, geschleppt und gesägt. Ich bin begeistert.

Da ich selbst gern gucke, wie andere ihr kreatives Plätzchen so gestalten, dürft ihr heute bei mir mal schauen:



Jetzt habe ich ganz viel Platz für einen Teil meiner Stoffschätze und für all die Papier - und Stempelschönheiten die hoffentlich schon im großen Pappkarton auf die Reise gehen, um hier bald einzuziehen.



Noch sieht der Schreibtisch mit seinen fehlenden Griffen aus wie ein Teddy ohne Augen. Aber dank der lieben Irina Klick mal hier! werden ihn bald wunderschöne Knäufe aus handbemaltem Porzellan zieren.
Das hat er sich verdient, stand er doch ewig auf dem Abstellgleis.
Wenn die Knäufe montiert sind - hoffentlich nicht erst in Wochen, denn auch hierfür muss das handwerkliche Geschick vom Schatz Zeit haben - zeige ich sie euch dann.


Diese beiden sollen mich zu Ruhe und Langsamkeit ermahnen. Klappt oft, nicht immer.



Eins steht fest, das ist mein ...



Und bei euch so? Seid ihr auch so vernarrt in euren kleinen aber feinen Kreativraum?

Bis bald,
liebste Grüße,
Saskia





Sonntag, 10. Mai 2015

In letzter Sekunde

Kennt ihr dieses Phänomen auch?
Du weißt seit Wochen dass ein Geburtstag, eine Hochzeit, Weihnachten oder eben der Muttertag vor der Tür steht und trotzdem hast du fünf vor zwölf noch kein Geschenk?

Ich glaube, das ist mein ganz persönlicher blinder Fleck - Versageritis in Sachen rechtzeitiges Geschenkebesorgen.

Gut, wenn man dann aus wenig Stoff und etwas Zeit etwas zaubern kann.
Da kam mir das Projekt Leseknochen wieder in den Sinn.



Gesagt, getan, und gleich ein paar mehr, ich produziere jetzt Mitbringsel auf Vorrat. Man weiß ja nie.
Falls sich mal wieder heimlich so ein Geburtstag von hinten anschleicht ;-)

Fertig gestellt sehen sie, finde ich richtig gut aus, sind ganz schnell genäht, aufgrund der benötigten Stoffmenge ist das Projekt auch sehr gut für einsame Stoffreste geeignet.



Anleitung von hier: Dawanda
Stoffe: aus meinem Lieblingsstoffladen http://www.stoff-handel.de und vom Möbelschweden

Und an alle Mamis da draußen: Habt einen wunderbar  - wundervoll schönen Muttertag!

Lieben Gruß,
Saskia




Mittwoch, 6. Mai 2015

Mein neuer -

- für die nächsten zwölf Monate.
Und ich sage euch eins: die Bilder des Herstellers haben nicht zu viel versprochen.

Hier nun ein paar Fotos von meinem Exemplar:


Der Planer hat eine gute Qualität, eine schöne Farbgebung, ist stabil gebunden, das Papier fasst sich gut an und er macht alles in allem Lust darauf, die nächsten 12 Monate "mit ihm zu gehen".



Am besten gefallen mir die kleinen Tabs am Rand. Ruck zuck findet man alles und schick sind sie ja auch.





Die Bestellung bei Plum Paper lief reibungslos, der Kontakt war super nett.

So, dann dreh ich mal meine Runde durch die Bloggerwelt und wünsche euch eine gute Nacht.

Träumt schön,
Saskia