Donnerstag, 22. Oktober 2015

Kleine Geschenke

… erhalten die Freundschaft.
Gesehen habe ich solche Taschentuchtäschchen im Internet ja schon oft. Aber jetzt hat mir die liebe  Moni  so ein kleines Teilchen geschenkt. Ist das schnuckelig…

Und wie so oft - wenn man Dinge live und in Farbe sieht muss man das plötzlich selbst mal ausprobieren.



So auch in diesem Fall. Also nicht lange fackeln - Anleitung suchen und los geht´s.
Fündig geworden bin ich auf diesem schönen Blog von unartick.


Wirklich kein Hexenwerk und in Windeseile entstehen super Mitbringsel. Jetzt im Herbst, wenn man sich wieder öfter zum Kaffeetrinken trifft, kommt mir das gerade recht.





So sehen meine Taschentüchertäschchen aus:



Zucker, oder?

Jetzt war ich so im Fieber,  dass es gleich ein paar mehr geworden sind. Nun ja, es wird sich schon die ein oder andere Schnupfennase finden, die sich darüber freut.

Und wer jetzt auf die Idee kommt, zu denken, dass hier nur Mädchenkram aus der Nähmaschine krabbelt, dem sei gesagt: ich habe auch ein Herz für rauchende Männer. Der Schulfreund vom Schatz hat vor einigen Jahren mal eine Tabaktasche von mir bekommen. Nun hat er sie verbummelt und bat um Nachschub, schön bunt sollte es sein.


Die Anleitung ist super, ich habe sie schon oft genäht und auf dem wunderschönenBlog von lybstes gefunden.

Alle Stoffe waren wieder vom Stoff-Handel Arnstadt  und  von Stoff-Art in Suhl. Meine beiden liebsten Stofflädchen.

Bis zum nächsten Mal, dann bestimmt wieder mit Stempel & Papier ;-)

Lieben Gruß,
Saskia







Montag, 5. Oktober 2015

Virus vs. Verstand

Hallo ihr Lieben,

man könnte ja meinen, dass man recht zügig einen ordentlichen Bestand an Stempelutenisilien zusammen hat um damit erstmal eine Weile kreative Ideen ausleben zu können. Stimmt grundsätzlich.

Wäre da nicht dieser Virus, der mich seit Monaten hartnäckig mit dieser Vorfreude auf das Öffnen des nächsten Pakets von Stampin`Up! ganz hibbelig werden lässt.

Ständig sieht man auf all den wunderschönen Stempelblogs neue Anregungen, Ideen und Schönheiten die mir förmlich zurufen: bastle mich! probiere mich aus! Los, mach schon. Hört ihr das auch?

Nun ja, lange Rede kurzer Sinn…. meine Finger haben willenlos Bestellnummern ins System getippt. Ich kann im Grunde gar nichts dafür - das Virus ist an allem Schuld.
Wenn mein Schatz dann fragt "alles für dich?" --- "NEIN, alles für Freundinnen!". *g*

Dieses Mal bin ich ganz sehr gespannt, denn meine liebe Irina hat mich auf das Thema Embossing ganz neugierig gemacht. Und Weihnachten ohne Schriftzüge in Gold und Silber geht ja gar nicht.



So fein sieht das im aktuellen Herbst-Winter-Katalog von Stampin´Up! aus.
Da bekomme ich Bastel-Herzklopfen, ihr auch?

Lieber Sandmann, bitte mach, dass die Jungs am Abend nach der Paketankunft ganz schnell einschlafen.

Wenn der Sandmann einen guten Job macht, gibt es vielleicht schon bald meinen ersten Embossing-Versuch hier zu sehen.

Es grüßt euch eine in Vorfreude badende
Saskia

PS: den ganzen Herbst-Winter-Mini gibt es hier zum Schmökern: